Schröder zieht das Emsland an - Das Modehaus im Emsland

Close Icon
   
Contact Info     info@mode-schroeder.com

Schützenfest im Emsland – Horrido Schützenbrüder!

Schützenfest. Wenn du aus dem Emsland kommst fällt dir bei dem Stichwort Schützenfest mit Sicherheit so manche Geschichte ein. Wenn du nicht aus dem Emsland kommst, kann man Schützenfest so zusammenfassen: „Ein ganzes Dorf außer Rand und Band.“

Der Schützenplatz ist für diese bestimmten Tage Dreh- und Angelpunkt für alles. Man trifft meistens auf alle, die in dem jeweiligen Dorf wohnen, denn Urlaub nehmen ist dann quasi Pflicht. B&B heißt während des Schützenfestes nicht etwa Bed & Breakfast sondern Bier & Bratwurst.

Mittelpunkt der Feierei ist der amtierende Schützenkönig mit seinem Throngefolge. Und wenn der neue Schützenkönig ausgeschossen wird, sind alle mit aufgeregt. Ist der neue König „raus“, ja dann beginnt das Chaos und Gewusel so richtig. Das spiegelt sich aber nicht nur auf dem Schützenplatz wieder sondern auch da, wo der Schützenthron seine Spuren hinterlässt.

Auszug aus dem Leben einer Verkäuferin zur Schützenfestzeit…

Bei den Frauen

Da kommt Sie, die Königin mit ihren fünf Hofdamen. Jetzt heißt es tief durchatmen und Ruhe bewahren.

Die Gemütszustände bei den Damen sind nämlich so unterschiedlich wie die Farbvorstellungen für die Kleider.

  • Die eine möchte ihren Mann am Liebsten einen Kopf kürzer machen weil er König geschossen hat.
  • Die andere ist tiefen-entspannt weil Sie ihr Kleid schon gefunden hat.
  • Wieder die nächste braucht am besten noch ein Gläschen mehr von dem Sekt, damit sie überhaupt begreifen kann, was gerade passiert.

Eine Sendung von „Shopping Queen“ ist nichts im Vergleich dazu eine Königin und ihre Hofdamen einzukleiden. Denn nach gefühlten 100 Kleidern, die jede anprobiert hat, steht das Outfit endlich. Erst jetzt haben die Damen Zeit die Blumen abzuholen und zum Friseur zu gehen.

 

Bei den Männern

Der König und sein Hofgefolge betreten im angeheiterten Zustand den Laden. Das Hemd mit den kleinen Senfflecken kann man(n) natürlich nicht mehr auf dem Thron anziehen. Der Verkäufer schätzt die Größe am besten gut ab – Anzug einmal anprobieren –  „Passt – nehmen wir.“

Die Männer sind dann wieder auf dem Schützplatz.

So oder so ähnlich sieht es in den Köpfen der Verkäufer/innen zur Schützenfestzeit im Emsland aus. Was sonst noch wichtig um Schützenfest wirklich zu verstehen – das findet hier. Naja und was sollen wir sagen – man kann das Phänomen Schützenfest im Emsland einfach nicht in ganzem Umfang erklären. Das muss man einfach erlebt haben.

In diesem Sinne Horrido und viel Spaß auf allen Schützenfesten, die diese Jahr wieder gefeiert werden.

Eure

Modebloggerin Meike Schröder Haselünne

Facebookgoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail

One Response on “Schützenfest im Emsland – Horrido Schützenbrüder!

  1. Hartmut Sandhaus sagt:

    Das hast du genau so beschrieben wie es real ist. Ich war auch mal Schützenkönig .
    👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.